Bild030 29 30 95 50
Bild30 TAGE RÜCKGABERECHT
BildKAUF AUF RECHNUNG
Mein Konto
Anmelden
Bild
Bild
Bild
Mein Warenkorb
0 x Artikel: 0,00 €
WISSEN ›› Definition Radierungen
Definition
Radierungen

Als Radierung bezeichnet man ein grafisches Tiefdruckverfahren. Es gibt verschiedene Arten von Radierungen. Bei einer Kaltnadelradierung werden die Zeichnungen mit einer Radiernadel, die aus härtestem Stahl besteht, auf der Druckplatte ausgeführt. Man kann damit zarte Linien bis starke Furchen mit aufgeworfenen Rändern erzeugen, die über verschiedene Grade von Schwärzungen verfügen.Bei Ätzradierungen werden die Zeichnungen auf eine Platte aufgebracht. Die weiche Abdeckschicht wird dabei bearbeitet. Beim Ätzvorgang wird nur die Deckschicht angegriffen. Nach dem Spülen der Platte wird die Deckschicht wieder entfernt. Bei dem Tiefdruckverfahren wird eine sogenannte Walzendruckpresse verwendet, bei der die Druckplatten in etwa 1 - 2 mm dick sind.

 

HANDGEMALT24.DE
Über uns
Ihre Vorteile
Kontakt
Kundenmeinungen
Unsere Qualität
Foto als Gemälde
Preise
Ölgemälde Alter Meister
KUNDENSERVICE
Kontakt
Rückrufservice
Hilfe/ Faq
HÄUFIGE FRAGEN
Ölgemälde
Bestellung/ Versand
Zahlungsarten
Rücksendung
Sicherheit
Mein Konto
RECHTLICHES
AGB
Datenschutz
Impressum
Widerrufsrecht
INTERNATIONAL
© 2017 HANDGEMALT24.DE  |  Alle Rechte vorbehalten.