Bild030 29 30 95 50
Bild30 TAGE RÜCKGABERECHT
BildKAUF AUF RECHNUNG
Mein Konto
Anmelden
Bild
Bild
Bild
Mein Warenkorb
0 x Artikel: 0,00 €
WISSEN ›› Definition Kupferstich
Definition
Kupferstich

Ein Kupferstich ist ein Tiefdruckverfahren, bei dem das Bild in eine 1-3 mm dicke Kupferplatte seitenverkehrt geritzt wird. Diese Kupferplatte wird vor der Gravur geschliffen und poliert. Die mit dem Grabstichel gravierten Linien erscheinen in Schwarz, die glatt polierten Flächen hingegen erscheinen in Weiß. Um große Flächen darzustellen zu können, müssen viele kleine Linien gestochen werden. Früher forderten oft die Fürsten Kupferstiche an, die Städte oder Herrschaftssitze abbildeten. Besonders beliebt war der Kupferstich in der Zeit des Barock. Es wurden viele Kupferstecher in Werkstätten beschäftigt, die Kupferstiche von Gemälden anfertigten für Kataloge in ganz Europa. Der Kupferstich wurde später durch modernere Techniken abgelöst, da nun auch Farbdrucke und Grauabstufungen möglich waren.

 

HANDGEMALT24.DE
Über uns
Ihre Vorteile
Kontakt
Kundenmeinungen
Unsere Qualität
Foto als Gemälde
Preise
Ölgemälde Alter Meister
KUNDENSERVICE
Kontakt
Rückrufservice
Hilfe/ Faq
HÄUFIGE FRAGEN
Ölgemälde
Bestellung/ Versand
Zahlungsarten
Rücksendung
Sicherheit
Mein Konto
RECHTLICHES
AGB
Datenschutz
Impressum
Widerrufsrecht
INTERNATIONAL
© 2017 HANDGEMALT24.DE  |  Alle Rechte vorbehalten.